BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Druckansicht öffnen
 

Bergdörfer

ZILE - Richtlinie (Förderrichtlinie)

Nähere Einzelheiten für die "Gewährung von Zuwendungen für Förderprojekte" finden sie auf unserer Netzseite unter Förderung. Wir möchten sie jedoch darauf aufmerksam machen, das die Förderanträge erst nach der  Plangenehmigung des Dorfentwicklungsplanes (1. Quartal 2018) durch die Förderbehörde eingereicht werden können.

 

ORGANISATION

Für Koordination und Aufstellung des "Dorfregionsplanes Pyrmonter Bergdörfer" ist federführend zuständig:

  • Herr Goretzki, Stadt Pyrmont
  • Herr Koesling, forum k

 

Die Öffentlichkeitsbeteiligung erfolgt durch die anlässlich der Auftaktveranstaltung gegründeten Arbeitskreise.

In den öffentlichen Sitzungen wird die grundlegende Ausrichtung der Dorfentwicklung für die Dorfregion diskutiert. Dort werden gemeinschaftlich Projektempfehlungen erarbeitet und Beschlüsse für den Stadtrat vorbereitet.

 

Arbeitskreis 1: Baukultur + Siedlungsentwicklung

Arbeitskreis 2: Demographie + Mobilität

Arbeitskreis 3: Basisdienstleistung + Ehrenamt

Arbeitskreis 4: Dorfgrün + Klimaschutz + ländlicher Tourismus

 

In den Arbeitskreisen haben sich Bürger/-innen aus allen fünf Ortschaften zusammengefunden, um einzelne Projekte anzustoßen und für die spätere Förderung vorzubereiten. Die Sitzungen können jederzeit von weiteren Interessierten besucht werden.

 

Für den Zeitraum bis Ende Mai 2017 wird es ca. jeweils 3 bis 4 AK Sitzungen geben. Diese finden außerhalb von Schulferien und bevorzugt am frühen Abend statt. Zu den Sitzungen wird jeweils rechtzeitig über die örtliche Presse eingeladen. Die AK Mitglieder erhalten zusätzlich über das Intranet - zu dem sich jeder Bewohner/-in der Bergdörfer jederzeit beim forum k anmelden kann und einen Freischaltcode erhält - Einladung und TOP.

 

VERANSTALTUNGEN IN DER PLANUNGSPHASE

Nachfolgend finden sie Präsentationen und Arbeitsergebnisse, die sie sich gerne herunterladen können um auf dem Laufenden zu sein bzw. zu bleiben.

 

Auftaktveranstaltung am 9.11.2016

  • Präsentation forum k

Auftaktveranstaltung am 9.11.2016

  • Protokoll

Protokoll 1. BV

  • Informationsbogen

Information zur Dorferneuerung 9.11.2016

 

Ortsbegehungen

Protokoll der Ortsbegehung Großenberg am 19.11.2016

Protokoll der Ortsbegehung Kleinenberg am 19.11.2016

Protokoll der Ortsbegehung Eichenborn am 25.11.2016

Protokoll der Ortsbegehung Neersen am 26.11.2016

Protokoll der Ortsbegehung Baarsen am 3.12.2016

 

1.  AK Sitzung Demografie, Basisdienstleistung, Mobilität, Ehrenamt am 8.12.2016

  • Präsentation

der 1. AK Sitzung AK 2 + 3

  • Protokoll

der 1. AK Sitzung AK 2 + 3

 

2. AK Sitzung AK 4: Dorfgrün, ländlicher Tourismus, Klimaschutz am 12.12.2016

  • Präsentation

der 2. AK Sitzung AK 4

  • Protokoll

der 2. AK Sitzung AK 4

 

3. AK Sitzung AK 1: Baukultur und Siedlungsentwicklung am 13.12.2016

  • Präsentation

der 3. AK Sitzung AK 1

  • Protokoll

der 3. AK Sitzung AK1

 

4. AK Sitzung AK 4: Ländlicher Tourismus am 24.01.2017

  • Präsentation

der 4._AK Sitzung, Handlungsfeld Tourismus

  • Protokoll

der 4._AK_Sitzung, Handlungsfeld Tourismus

 

1. Planungswerkstatt aller Arbeitskreise am 25.01.2017 (5. AK Sitzung)

  • Präsentation

der 1. Planungswerkstatt aller AK's in Neersen

  • Protokoll

der 1. Planungswerkstatt aller AK's in Neersen

 

Fragebogen zum Tourismus

Fragebogen

 

6. AK Sitzung AK 1: Baukultur u. Siedlungsentwicklung am 20.02.2017

  • Präsentation

PPT 6. AK Sitzung

  • Protokoll

Protokoll 6. AK Sitzung

                                                

7. AK Sitzung AK 2  + 3: Mobilität und Basisdienstleistungen am 02.03.2017

  • Präsentation

PPT 7. AK Sitzung

  • Protokoll

Protokoll 7. AK Sitzung

 

8. AK Sitzung AK 4: Natur und Klima am 13.03.2017

  • Präsentation

PPT 8. AK Sitzung

  • Protokoll

Protokoll 8. AK Sitzung

 

Vertiefungsworkshop am 6.4.2017

  • Projektliste (Aufforderung zur Bewertungsabgabe)

Projektliste Stand 10.04.2017

  • Präsentation

PPT 06.04.2017